Punktgenau
ins Schwarze getroffen

Mit 1% Zinsen schreibst du bei Yuh jedes Jahr schwarze Zahlen. Da kippt selbst dein Sparschwein aus den Socken.

Zen dank Zinsen

1% mehr Kohle für deine CHF

Mit 1% Zinsen auf jeden Bargeldbetrag in CHF sparst du nicht nur Geld, sondern lässt es auch noch wachsen. Es gibt keine Obergrenzen, keine Beschränkungen, und es spielt keine Rolle, ob du dein Bargeld in der App im Bereich «Zahlen» oder «Sparen» verwahrst.

0.75% auf EUR und USD

Dein Bargeld in EUR und USD hängt nicht nur in der App rum und dreht Däumchen. Nein, es gibt 0.75% Zinsen ohne jegliche Begrenzung, und es spielt keine Rolle, ob du dein Geld im Bereich «Zahlen» oder «Sparen» in der App verwahrst.

Erster unter Gleichen

Yuh war einer der ersten Anbieter, der im Jahr 2022 wieder positive Zinsen einführte, wobei die Zinssätze zunächst bei 0.25%, dann bei 0.50% und schliesslich bei 1% lagen und zuletzt im Oktober 2023 alle Obergrenzen aufgehoben wurden.

Gönn dir das Maximum

Zinsen werden für jede Währung separat berechnet. Schöpfe volles Potential!

Kein müssen, nur wollen

Du kannst jederzeit Geld von deinem Gesparten abheben.

Du sagst wie

Spare, wie es für dich richtig ist. Automatische wiederkehrende Zahlungen oder einmalige Überweisungen.

Die Rakete steht bereit

Willst du jetzt in die Spar-Höhe schiessen? Eröffne dein Yuh-Konto in 3 einfachen Schritten.
Erstelle ein kostenloses Konto

Noch etwas misstrauisch? Sag uns, was dir auf dem Herzen liegt

Ist Yuh eine Bank?

Mit dieser Frage geht’s ans Eingemachte: Wer sind wir? Sind wir nicht alle, in unserem allertiefsten Innersten, eigentlich eine Bank? Alles, bloss kein Kiosk… Diese Frage ist tatsächlich eine, mit der sich nur die Weisesten der Weisen befassen.

Okay, lassen wir das metaphysische Gerede beiseite. Die Fakten sind wie folgt: Yuh ist das Ergebnis des Zusammenschlusses (Joint Venture) von zwei renommierten Schweizer Finanzinstituten: Swissquote und PostFinance. Yuh ist keine Bank. Die über die Yuh-App bezogenen Finanzdienstleistungen werden von Swissquote erbracht, die von der FINMA, der Schweizer Finanzmarktaufsicht, zugelassen ist. In diesem Zusammenhang profitierst du von allen Schutzbestimmungen des Schweizer Bankengesetzes und anderer Schweizer Finanzgesetze, ganz zu schweigen vom Schutz von 100’000 CHF im Falle eines Konkurses und dem Bankgeheimnis. Unser Ziel ist es, dir nützliche Dienste über eine komfortable App anzubieten. Und auch, um dir zu sagen, dass wir dich grossartig finden!

Wie hoch sind die Gebühren für Yuh?

Yuh berechnet keine Gebühren, wann immer es möglich ist, und niedrige Gebühren, wenn es notwendig ist. In allen Fällen erhältst du volle Transparenz. Hier findest du die Preisliste.

Wann werden die Zinsen ausbezahlt?

Die Zinsen sind kumulierbar, d.h. sie werden für jede Währung (CHF, EUR oder USD) separat berechnet. Die Berechnung der Zinsen wird anteilsmässig auf 365 Tage gerechnet. Die Auszahlung der Zinsen erfolgt jedes Jahr am 31. Dezember.

Welche Bedingungen muss ich erfüllen, um ein Konto eröffnen zu können?

Um ein Yuh-Konto zu eröffnen, musst du:

– mindestens 18 Jahre alt sein.
– in einem der hier aufgelisteten Länder leben.
– kein*e US-Staatsbürger*in sein und nicht in den USA leben.
– über eine Identitätskarte oder einen Pass und einen Adressnachweis verfügen (Strom- oder Handyrechnung).
eine erste Überweisung von einem auf deinen Namen lautenden Bankkonto vornehmen
– in einer Vollmondnacht den Schlüssel zum längst verschollenen Grabmal von Quetzalcoatlus finden.

(Ok, falls das mit dem Schlüssel nicht klappt, bist du bei Yuh trotzdem willkommen.)

Wo liegt mein Geld?

Es ist nicht wichtig, ob du dein Geld unter Zahlen oder unter Sparen aufbewahrst – bis zu 100’000 CHF, EUR oder USD sind dir Zinsen so sicher wie das Amen im Gebet.

Du hast noch mehr Fragen? Wende dich an unser Help Center

Nimm dein Geld selbst in die Hand, wechsle ins Yuhniversum!

Illustration Illustration Illustration Illustration